Sitemap Empfehlen Translate this page

Infotecs

Lösungen
Ihr Real-Time-Business - immer erreichbar, stets vertraulich und selbstverständlich kostengünstig.

Online-Präsentation

Lassen Sie sich live am Rechner eines unserer Experten den Mehrwert der ViPNet Technologie zeigen.

Besuchen Sie ein aktuelles Webinar oder vereinbaren Sie einen individuellen Termin für eine Online-Präsentation!  

Mehr Infos

Haben Sie Fragen?
+49 ­30 206 4­3 66­-0

Rufen Sie uns an! Unsere erfahrenen Spezialisten beraten Sie ganz individuell. Gern können Sie auch um einen Rückruf bitten oder eine E-Mail an uns schreiben.

Kontakt aufnehmen

 

VPN-Verbindung über LTE

Ihr Unternehmenssitz ist in einer ländlichen Region und Sie möchten gern die Mobilfunktechnologie LTE für eine schnelle und stabile Internetverbindung nutzen? Sie kennen das Problem der fehlenden öffentlichen IP-Adresse und möchten trotzdem Ihre Standorte schnell und unkompliziert über Ihr VPN-Netzwerk und LTE verbinden? Durch unsere Software ViPNet VPN lässt sich diese Problematik einfach und kostengünstig lösen.

Problem: keine öffentliche IP-Adresse am Hauptstandort

Für den Anschluss von Standorten oder einzelnen Benutzern an das VPN offenbart sich das für die Mobilfunktechnologie LTE zurzeit existierende Manko: am Hauptstandort fehlt eine öffentliche IP-Adresse. Bedauerlicherweise sind auch bei den Business-Tarifen der Mobilfunkprovider momentan lediglich private IPs vorgesehen.

Die Lösung: ein aus dem Internet erreichbarer Standort

Mithilfe von ViPNet VPN können Sie dieses Problem umgehen. Es wird eine zusätzliche Stelle, die aus dem Internet direkt zu erreichen ist, benötigt. Ob nun ein virtueller Server in einem Datenzentrum oder ein weiterer Standort, der über eine öffentliche IP-Adresse an das Internet angeschlossen ist, verwendet wird, spielt dabei keine wesentliche Rolle. An diesem Standort wird die Server-Komponente namens „ViPNet Coordinator“ installiert, die die Rolle der Vermittlungsstelle übernimmt. Es ist dabei völlig nebensächlich, welche Plattform für den „ViPNet Coordinator“ verwendet wird: dies könnte eine Virtual Appliance in einer virtuellen Umgebung oder eine klassische Windows-Maschine sein.

Die Loesung Die Endpunkte, die an das VPN angeschlossen werden – z. B. ein Server am Hauptstandort, Desktops in den Niederlassungen oder mobile Notebooks – erhalten die „ViPNet Client“-Komponente. Dadurch definiert der IT-Verantwortliche ganz genau, welche Strecken abgesichert werden müssen. Für die Netzwerkressourcen hinter den LTE-Routern, die von außen erreicht werden sollen, sind keine speziellen Filter oder Portweiterleitungen erforderlich.

Ihr Nutzen: eine schnelle und unkomplizierte Standortanbindung über VPN und LTE

Sobald für einen Endpunkt eine Internetverbindung besteht, ist die Kommunikation mit einer Gegenstelle bereits verschlüsselt – der Benutzer muss keine VPN-Verbindung eigenständig aufbauen. Dies ist dank der verwendeten symmetrischen Schlüssel möglich. Dadurch sind die Verbindungen über ViPNet VPN und LTE wesentlich schneller und stabiler als z. B. bei IPSec, bei welchem asymmetrische Schlüssel verwendet werden. Unsere Technologie ist für alle Anwendungen und Netzwerkdienste vollkommen transparent, da der gesamte TCP/IP Traffic verschlüsselt wird. ViPNet VPN ist eine ausschließlich softwarebasierte Technologie, ein frei skalierbares VPN kann daher auch in einer Topologie mit LTE-Standorten aufgebaut werden, und dies selbst im laufenden Betrieb.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • eine schnelle und unkomplizierte Standortanbindung
  • Unabhängigkeit vom Netzprovider
  • keine Investitionen in zusätzliche Hardware
  • Transparenz für alle Anwendungen, IP-Protokolle und Netzwerkdienste
  • Investitionsschutz durch unbegrenzte Skalierbarkeit
Erfahren Sie mehr über ViPNet VPN oder testen Sie kostenlos die 60-Tage Testversion!

 

 

Infotecs

Oberwallstraße 24
D-10117 Berlin 

Telefon: +49 30 206 43 66-0

Fax: +49 30 206 43 66-66

E-Mail: info@infotecs.de